Teilen

Teilen

Im Bistum Regensburg findet die Aktion „Bistumsradeln“ statt, die sich an alle haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bistum richtet.

Die Aktion findet vom 20.06. bis 03.07.2022 statt und es sollen in dieser Zeit möglichst viele Arbeitswege und dienstliche Fahrten mit dem Fahrrad bestritten werden. Gesammelt werden die zurückgelegten Fahrradkilometer über ein Formular, das bis 31.07.2022 bei der Klimaschutzmanagerin (klimaschutz@bistum-regensburg.de) eingereicht werden kann. Pro Kilometer wird 1€ aus dem Klimafonds an den VCD gespendet. Außerdem können die drei „Meistradelnden“ schöne Preise gewinnen.

Nähere Infos und das Formular gibt es auf der Bistumshomepage: https://bistum-regensburg.de/news/jetzt-mitmachen-bistum-regensburg-tritt-fuer-klimaschutz-kraeftig-in-die-pedale

Andere Beiträge

Übersicht
  • Eine Studie hat der Kirche eine Rolle im Kampf gegen den Klimawandel zugeschrieben. Ein Appell zur Tradition des fleischlosen Freitags könnte Unterschiede machen. So ruft das Diözesankomitee dazu auf, mit dem „Freitagsopfer“ das Klima zu schützen.

    Weiterlesen
  • Die Vorsitzende des Diözesankomitees weist in einer Stellungnahme darauf hin, dass man beim Ad-Limina-Besuch der deutschen Bischöfe den Eindruck gehabt habe, im Vatikan habe man die Gründe für die Einrichtung des Synodalen Wegs nicht verstanden.

    Weiterlesen
  • Die Herbstvollversammlung des Landeskomitees befasste sich mit dem Synodalen Weg und der Klimaneutralität. Die Vorsitzende Martha Bauer hat das Diözesankomitee dort vertreten.

    Weiterlesen
  • Die neueste Ausgabe von "Gemeinde Creativ", der Zeitschrift des Landeskomitees der Katholiken in Bayern, beleuchtet den Synodalen Weg und zeigt die unterschiedlichen Perspektiven auf. Sie steht kostenlos zur Verfügung.

    Weiterlesen