Teilen

Teilen

Das Landeskomitee berichtet in der neuesten Ausgabe 6/2022 von Gemeinde creativ, der Zeitschrift für engagierte Katholiken, über den Synodalen Weg.

Die Beiträge im Heft beleuchten zum einen jene Themen, die bei den Synodalversammlungen und in den Synodalforen diskutiert werden, sie blicken aber auch in die Pfarrgemeinden und fragen, was dort vom Synodalen Weg ankommt, was die Ehrenamtlichen vor Ort fordern und wie die Umsetzung der Beschlüsse nach dem offiziellen Ende des Synodalen Wegs im Frühjahr 2023 aussehen muss.

Unterschiedliche Standpunkte

Die neue Ausgabe von Gemeinde creativ greift die Themen des Synodalen Wegs gewohnt vielschichtig auf und lässt Raum für unterschiedliche Positionen, Standpunkte und Perspektiven. Der katholische Journalist Felix Neumann nimmt die Leserschaft nochmals mit durch die vergangene, vierte Synodalversammlung, die nach Ablehnung des Grundtextes zur Sexualmoral den Synodalen Weg gleich zu Beginn der Tagung an einen Kipppunkt gebracht hat. Johanna Müller ist mit ihren 19 Jahren das jüngste Mitglied der Synodalversammlung. Dort sitzt sie zwischen Bischöfen, Theologinnen, engagierten Laien und Professoren – Angst, nicht gehört zu werden, hat sie nicht. „Texte allein bringen uns nicht weiter“, sagte sie selbstbewusst. Mit Gemeinde creativ hat sie über ihre Eindrücke aus der vierten Synodalversammlung gesprochen.

Frauen – Macht – Kirche

Diskussionen rund um die Themen „Frauen – Macht – Kirche“ nehmen seit Jahren breiten Raum in innerkirchlichen Debatten hierzulande ein. Auch beim Synodalen Weg wird heftig um diese Fragen gerungen. Unsere Autorin, Schwester Maria Stadler MC, hat in ihrem Leben auf die Frage, wie Teilhabe an der Verkündigung des Evangeliums aussehen kann, verschiedene Antworten erlebt – eine davon in Russland.

Neben den „heißen Eisen“ und kritischen Themen nimmt Gemeinde creativ auch andere Aspekte des Synodalen Wegs in den Blick, beispielsweise den Synodalen Weg als „Geistlichen Prozess“ oder in welchen anderen Ländern der Erde gerade ähnliche Fragen diskutiert werden.Titelbild der Zeitschrift Gemeinde creativ, Ausgabe November-Dezember 2022


Was ist Gemeinde creativ?

Gemeinde creativ ist eine Zeitschrift des Landeskomitees der Katholiken in Bayern und erscheint sechsmal jährlich. Das Magazin für engagierte Katholiken richtet sich vorwiegend an die Ehrenamtlichen in den Pfarrgemeinden, an die Räte und Verbände, aber auch an alle, die an einer lebendigen Kirche Interesse haben und sich dafür einsetzen. Ab 2022 ist die Zeitschrift kostenfrei. Bei Interesse an einem kostenfreien Printabonnement wenden Sie sich gerne an gemeinde-creativ@landeskomitee.de. Aufmerksam machen möchten wir auch auf unsere Homepage www.gemeinde-creativ.de. Dort können alle Beiträge aus dem Heft kostenfrei und ohne Registrierung gelesen werden. Zudem werden wir die Seite in den kommenden Monaten ausbauen und zu einer Plattform werden lassen, auf der Ehrenamtliche viele nützliche Informationen und Anregungen für ihre Arbeit vor Ort erhalten. Kern der neuen Plattform ist und bleibt unsere Zeitschrift. Daneben werden aktuelle Nachrichten aus den Diözesanräten und Verbänden zu finden sein, ebenso auch liturgische Hilfen, eine nach Themen (Umwelt, Jugend, Weltkirche, Kultur, Familie …) sortierte Materialsammlung, die Meditationen, Bausteine für Klausurtage und Anregungen zur Sitzungsgestaltung und Best-Practice-Beispiele enthalten soll. Es lohnt sich, regelmäßig dort vorbei zu schauen.

Andere Beiträge

Übersicht
  • Eine Studie hat der Kirche eine Rolle im Kampf gegen den Klimawandel zugeschrieben. Ein Appell zur Tradition des fleischlosen Freitags könnte Unterschiede machen. So ruft das Diözesankomitee dazu auf, mit dem „Freitagsopfer“ das Klima zu schützen.

    Weiterlesen
  • Die Vorsitzende des Diözesankomitees weist in einer Stellungnahme darauf hin, dass man beim Ad-Limina-Besuch der deutschen Bischöfe den Eindruck gehabt habe, im Vatikan habe man die Gründe für die Einrichtung des Synodalen Wegs nicht verstanden.

    Weiterlesen
  • Die Herbstvollversammlung des Landeskomitees befasste sich mit dem Synodalen Weg und der Klimaneutralität. Die Vorsitzende Martha Bauer hat das Diözesankomitee dort vertreten.

    Weiterlesen
  • Die neueste Ausgabe von "Gemeinde Creativ", der Zeitschrift des Landeskomitees der Katholiken in Bayern, beleuchtet den Synodalen Weg und zeigt die unterschiedlichen Perspektiven auf. Sie steht kostenlos zur Verfügung.

    Weiterlesen